Entzündliche Arthritis oder rheumatoide Arthritis ist eine chronische entzündliche Erkrankung, die Schäden, die Gewebe, die die Knochen verbinden. Der Zustand wird durch Entzündungen und Schwellungen, Schmerzen, Steifigkeit, verringert Bewegung und möglich ist, die langfristige Gelenkschäden gekennzeichnet.

In der Regel wirkt sich auf die Störung der große gemeinsame ähnlich auf beiden Seiten des Körpers, die gemeinhin Handgelenken, Fingern, Ellbogen, Knie und Füße.

Ursachen und Symptome der entzündlichen Arthritis



Ein Joint zwei Knochenoberflächen glatt gleiten übereinander, wenn die Kurven gemeinsam. Im Falle von entzündlicher Arthritis, die glatten Oberflächen der Knochen entzündet und geschwollen, und dies führt zu Schmerzen.

Entzündliche Arthritis ist eine degenerative Autoimmunerkrankung, bei der die Immunmechanismus des Körpers angreift und schädigt seine eigenen Gewebe aus Versehen.
Entzündliche Arthritis Symptome

  • Der Beginn der entzündlichen Arthritis ist heimtückisch und schrittweise; Anfänglich wird es einige Steifheit am Morgen, die für etwa eine Stunde, Müdigkeit, Schmerzen in Muskeln und Gelenken, und Appetitverlust gibt.
  • Die gemeinsame heiß, rot und zart. Der Bereich der Bewegung des Gelenks abnimmt.
  • Schwellungen und Flüssigkeitsansammlung neigen dazu, später zu entwickeln. Diese Symptome verschlimmern, wie die Krankheit fortschreitet, um Gelenkzerstörung.

Hausmittel für entzündliche Arthritis

Entzündliche Arthritis ist eine chronische Erkrankung, so braucht es eine Langzeitbehandlung. Schnelle Diagnose und sofortige Behandlung ist wichtig, um weitere Schäden sowie Unbeweglichkeit verhindern.

  • Während der ersten Teil der Therapie ist es wichtig, dass Sie mit Ihrem orthopädischen verleihen und starten Antirheumatika und entzündungshemmend.
  • Verbrauchen Sie zwei oder mehr Portionen fettem Fisch wie Lachs, Sardinen und Makrelen in der Woche, es hilft, Schwellungen und Entzündungen zu reduzieren.
  • Experten sagen, dass, sollten Sie sicherstellen, dass Sie eine ausgewogene und nahrhafte Ernährung mit Obst, Gemüse und Vollkorn geladen verbrauchen; und reduzieren Fett und Salz.
  • Ginger ist ein ausgezeichnetes Hausmittel für entzündliche Arthritis. Ingwer wird mit einer Verbindung wie Gingerol bekannt, die ein sehr starkes entzündungshemmendes Mittel ist verpackt. Es hilft gegen Entzündungen; und verwaltet entsprechend Schwellungen, Schmerzen und Steifheit.
  • Forschung zeigt, dass Patienten mit rheumatoider Arthritis haben Menge unterhalb des Vitamin D, C, B6 und B12. Darüber hinaus sind die Mengen an Calcium, Magnesium und Zink sind unzureichend. Rücksprache mit Ihrem Arzt und nehmen Sie die erforderliche Integration.
  • Sie ist wichtig zu beachten, dass Milchprodukte und Fleischwaren sind in der Regel Symptome verschlimmern oder lösen einen Akzent. Also, wäre es klug, diese Lebensmittel zu vermeiden.
  • Wir empfehlen Physiotherapie; Buchung für 10 bis 12 Sitzungen mit einem Physiotherapeuten. Physikalische Therapie lindert Schmerzen und Steifigkeit und verbessert die Bewegungsfreiheit zu. Durchführung regelmäßiger wird moderater Bewegung mindestens 2 oder 3 mal pro Woche empfohlen.
  • Massieren Sie den betroffenen Gelenken bietet auch enorme Vorteile. Allerdings sollten Sie eine lizensierte Massage Therapeutin zu konsultieren. Regelmäßige Massage verbessert die Durchblutung der betroffenen Gelenke, lindert Schmerzen und Steifigkeit und verbessert die Beweglichkeit in den Gelenken "deutlich.
  • Homöopathischen Medikamenten - Arnica Montana, Silica, Rhus-t haben sich als sehr hilfreich bei der Bewältigung der Symptome der Krankheit.
  • Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie ausreichend Schlaf zu bekommen; vermeiden Sie Koffein und Alkohol; und zu identifizieren und zu verwalten, die Stressoren.
  • Seit rheumatoide Arthritis ist eine fortschreitende Erkrankung, die zu schweren Behinderungen führen kann, ist die Depression recht häufig in Patienten mit rheumatoider Arthritis. Eine Überprüfung Lebensstil notwendig wird, um den Fall erfolgreich zu bewältigen.