Es gibt zwei grundlegende Formen der Östrogenmangel, die angeboren und allgemeine umfassen; Beide Kriterien werden durch die Unfähigkeit, bestimmte Funktionen von Östrogen zuführen ist, aufgrund der Unzulänglichkeit der Hormone.

Östrogenmangel angeborenen Syndroms weiter in Östrogen Unempfindlichkeit klassifiziert und es fehlt Aromatase, die beide mit einem genetischen Defekt assoziierten. Östrogen-Unempfindlichkeit ist extrem selten und gekennzeichnet durch die Unfähigkeit des Körpers, um die Hormonrezeptoren zu identifizieren und somit nicht den Funktionen, für die es erforderlich ist, dieses Hormon durchzuführen.



Aromatase-Mangel relativ häufige Erkrankung, die mit einem Mangel des Enzyms Aromatase, welches für die Umwandlung von Testosteron zu Östrogen benötigt zugeordnet ist. Aromatase-Mangel wirkt sich nur Weibchen, während Östrogenmangel Krankheit kann bei beiden Geschlechtern vorkommen.

Allgemeine Mangel an Östrogen in der Regel wirkt sich nur auf Frauen, die zu jeder Altersgruppe von Menarche bis zur Menopause. Diese Form der Östrogenmangel erfasst wird, obwohl die genauen Mechanismen der Beginn der Krankheit wird nicht klar verstanden.

Ursachen von Östrogenmangel

Während genetische Missbildungen sind für den Mangel an Östrogen angeborenen verantwortlich können allgemeine Mangel an Östrogen auf mehrere Ursachen zurückgeführt werden,

  • Erworbene Östrogenmangel ist bei prämenopausalen Alter häufig und können mit frühen Beginn der Menopause in Verbindung gebracht werden. Dies kann durch die Familien durchgeführt werden.
  • Geringe Menge oder übermäßige Menge an Fett im Körper kann mit der Umwandlung von Testosteron zu Östrogen stören und daher dem Östrogenmangel führt.
  • Sehr schweren Erkrankungen wie etwa das Vorhandensein von Tumoren und Tumoren in der Nebenniere oder der Eierstöcke können ebenfalls für die Produktion defekt ist und einen Mangel an Östrogen werden. Anderen endokrinen Erkrankungen wie Schilddrüsenerkrankungen sind ebenfalls für die Entwicklung dieser Erkrankung verbunden sind.
  • Die wahllosen Einsatz von Doping ist auch mit Östrogenmangel verbunden sind, vor allem bei weiblichen Athleten. Dies wird zu einem Ungleichgewicht zwischen Testosteron und Östrogen, die dem Aussehen des Standardzustand führen kann zurückgeführt.

Die Symptome von Östrogenmangel

Die Symptome können von Person zu Person variieren, einige der häufigsten Symptome mit der Unterversorgung dieses Hormons assoziiert sind,

  • Unregelmäßige Menstruation Symptome, einschließlich Ausbleiben der Periode oder vollständige Einstellung der Monatsblutungen.
  • Vascular Symptome wie Hitzewallungen, nächtliche Schweißausbrüche, Migräne und Kopfschmerzen.
  • Vaginale Trockenheit und Verlust der Libido.
  • Und wiederkehrenden Harnwege sind insbesondere für Harninkontinenz häufig.
  • Müdigkeit, Muskelschwäche, Schlaflosigkeit und abnorme Herzklopfen.
  • Psychische Symptome wie Wut, Stimmungsschwankungen, Depressionen und Verzweiflung.
  • In einem längeren Zeitraum, kann das Fehlen von Östrogen zur Behandlung von Osteoporose und Fettleibigkeit führen.

Natürliche Heilmittel für Östrogenmangel

Der Schwerpunkt der Behandlung ist bei der Behandlung der zugrunde liegenden Ursache der Bedingung verknüpft und damit die Beseitigung der schmerzhaften Symptome helfen sollen. Hier sind einige wichtige Behandlungslösungen auf Basis Hause,

  • Gewichtskontrolle spielt eine entscheidende Rolle bei der Behandlung von Östrogen-Mangel. Eine ausgewogene Ernährung mit regelmäßiger Bewegung kann in der Behandlung dieser Bedingung wichtig sein. Stellen Sie sicher, Ihre Ernährung mit frischem Obst, Gemüse, mageres Fleisch, Milchprodukte, Gemüse, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte in ausreichender Menge.
  • Einschließlich Lebensmittel für Humor in der Ernährung kann helfen, zu beseitigen einige der Symptome, die mit psychischen Störungen verbunden. Diese Lebensmittel enthalten Stimmung Erdbeeren, dunkle Schokolade, Milch und Milchprodukte wie Käse und Butter, Bananen und Honig. Der Konsum dieser Lebensmittel kann Lift Stimmung zu helfen, können regelmäßige Meditation auch zu einer Verbesserung der allgemeinen Zustand des Geistes.