Die meisten Mütter können eine Menge von Milch für ihr Kind oder Kinder zu machen.

Lass das Stillen aus, um den bestmöglichen Start hilft, zur Schaffung einer guten Versorgung.



Einmal eingerichtet, ist die Produktion von Milch robust und in vielen Fällen können Sie weiterhin Milch auf unbestimmte Zeit zu machen, bis es richtig und oft genug entfernt wird.

Es ist jedoch üblich, dass stillende Mütter über ihre Milchproduktion zu kümmern.

Schon vor der Geburt eines Kindes einige Mütter sind besorgt, ob sie in der Lage, genügend Milch zu produzieren.

Wenn es um herauszufinden, wenn Ihr Baby genug Milch bekommt oder nicht kommt, ist es wichtig, zuverlässige Signale und Zeichen unzuverlässig sind.

Nachdem ein Verständnis davon, wie das Stillen kann Ihnen helfen, mehr Vertrauen in Ihre Fähigkeit, eine Menge von Milch für Ihr Kind oder Kinder zu tun fühlen.

Wie funktioniert das Stillen zu arbeiten?

So, wie das Stillen? Alles beginnt in der Mitte der Schwangerschaft.

Während der Schwangerschaft beginnen Ihre Brüste machen Kolostrum

Die erste Milch Ihre Brüste machen, ist Colostrum. Colostrum ist eine dicke gelbe Flüssigkeit und eine konzentrierte Quelle von Immunschutzfaktoren, Proteine ​​und Mineralstoffe. Ihre Brüste beginnen, Kolostrum etwa auf halbem Weg durch die Schwangerschaft.

Während der Schwangerschaft, müssen Sie eine hohe Milchproduktion Hormon, Prolaktin, im Blut. Sie können jedoch nicht große Mengen an Milch machen während der Schwangerschaft, da es auch ein hohes Maß an Progesteron. Progesteron sorgt die Milchmenge die Sie machen nach wie vor gering.

Sie machen die Milchmenge zunimmt, sobald das Baby geboren ist

Mit der Geburt der Plazenta, Progesteronspiegel sinken. Dies ermöglicht Prolaktin dann Kick starten Sie den Prozess der Schaffung von großen Mengen an Milch von etwa 30-40 Stunden nach der Geburt.

Vor diesem Zeitpunkt wird die Milch die Sie machen durch Hormone gesteuert. Nach diesem Punkt ist jedoch die Menge der Milch machen Sie durch, wie viel Milch entfernt wird bestimmt.

Obwohl der Beginn der dabei größere Mengen Milch beginnt 30-40 Stunden nach der Geburt, es dauert in der Regel ein wenig mehr, bevor die meisten Mütter spüren, dass ihre Brüste sind große Mengen an Milch und Milch Ankunft.

Und wie funktioniert die Milch aus der Brust entfernt werden?

Der Milchspendereflex macht Milch zur Verfügung für Ihr Baby

Ihr Baby Stillen stimuliert Nervenenden. Dies bewirkt, dass das Hormon Oxytocin in den Blutstrom freigesetzt werden. Oxytocin macht dann die Muskeln um das Gewebeherstellung der Muttermilch in den Vertrag und schob Milch in den Milchgängen und durch die Öffnungen in der Brustwarze Brustwarze. Dieser Vorgang wird als der Milchspendereflex bekannt und macht die für Ihr Kind zur Verfügung Milch.

Nicht alle Mütter denken, ihre Milchspendereflex. Für einige Mütter, die nur so können wir sagen, dass Reflexion auftritt, ist aufgrund der Änderung der säugt ihr Kind. Zu Beginn des Futters, ein Kind macht eine kurze Saugoberfläche. Dann, wenn Sie diesen Reflex zu erleben und das Baby beginnt immer ein Strom von Milch, sie saugen saugen rhythmische Veränderungen in der Tiefe mit Schwalben.

Andere Mütter finden, dass ihre Milchspendereflex. Zum Beispiel können Sie das Gefühl:

  • Ein Kribbeln in der Brust
  • Ein leichtes Kribbeln oder Schmerzen in der Brust
  • Milk undicht aus der anderen Brust
  • Ein Gefühl von Durst
  • Eine Verschärfung der Gebärmutter

Die meiste Zeit Ihr Baby ernährt, treten die mehr Milchspendereflexe und mehr Milch aus der Brust entfernt. Je mehr Milch, die aus der Brust entfernt wird, desto mehr Milch Ihre Brüste machen. Das heißt, sind Ihre Brüste Milch auf einem Versorgungsgleichgrundbedürfnis.

Brustmilchproduktion Werke auf einem Versorgungs Equals Need Basis

Ihr Baby füttern, wenn das Baby muss gefüttert werden, trägt dazu bei, sicherzustellen, dass Sie die Milch braucht es zu nehmen.

Je mehr Milch, die aus der Brust entfernt wird, desto mehr Milch Ihre Brüste machen.

Wohingegen die weniger Milch, die Form der Gebärmutter entfernt wird, desto weniger Milch Ihre Brüste machen.

Angebot und Nachfrage scheint einfach, aber es kann auch mehr Fragen führen. Ihre Brüste sind nie leer? Sie müssen eine bestimmte Zeit für Ihre Brüste vor der Fütterung ihr Baby wieder zu füllen warten?

Ihre Brüste sind nie leer

Es ist wichtig, nicht auf, bis die Brust warten zu "füllen", bevor das Baby füttern. Muttermilch ist ständig gemacht. In der Tat, trinkt Ihr Kind auf nur 67% Durchschnitt der Muttermilch zur Verfügung jeden Feed.

Je mehr abgelassen eine Brust ist die schnellste Rate mehr Milch hergestellt wird. Wohingegen die weniger entwässert eine Brust ist, desto langsamer die Rate mehr Milch.

Darüber hinaus mehr es abgelassen eine Brust ist, desto höher ist die Konzentration von kalorien / Milch reich an Fett superior in dieser Brust. Je weniger entwässert eine Brust ist, je höher die Konzentration von Milch an fettarmen / kalorienarme in dieser Brust.

Ihr Baby füttern, wenn das Baby muss gefüttert werden, hilft sicherzustellen, dass er die Muttermilch Bedürfnisse bekommt. Also keine Notwendigkeit, über "Vormilch" oder "Hintermilch" zu kümmern.

Ein weiterer Faktor, der die Produktion von Milch beeinflusst, ist die Speicherkapazität.

Mütter haben verschiedene Speicherkapazitäten

Die Speicherkapazität auf die Menge der Muttermilch kann eine zwischen den Fütterungen zu speichern. Speicherkapazität variiert stark zwischen den Müttern und unterscheidet zwischen den Brüsten der gleichen Mutter auch. Ihre Mütter mit einer Speicherkapazität von großen und kleinen kann sowohl produzieren genug Milch für ihr Baby.

Ein Kind, dessen Mutter eine höhere Speicherkapazität von Milch kann in der Lage, mehr zwischen den Fütterungen gehen. Eine Mutter mit einer kleineren Speicherkapazität Brüste, die schneller zu füllen und so werden Sie brauchen, um Ihr Baby zu stillen häufiger, seine Milchproduktion zu halten und um die Bedürfnisse ihres Kindes zu treffen.

Auch Füttern des Babys, wenn Ihr Kind Hilfe braucht, um sicherzustellen, dass Sie die Milch braucht es zu nehmen.

Aber wie viel Milch haben gestillte Kinder müssen in der Regel?

Ein gestillten Baby trinkt ein ähnliches Volumen täglich zwischen 1 und 6 Monaten

Nach der anfänglichen raschen Anstieg des Verbrauchs von Muttermilch in der frühen postpartalen Phase, Verbrauchswerte aus. Es gibt eine breite Variation tritt auf, wenn dieser Nivellierung ist aber typischerweise irgendwo zwischen etwa einer Woche und einem Monat.

Das Volumen der Muttermilch verbraucht, wenn Sie erleben, diese Nivellierung ist von Kind zu Kind. Welche Forschung sagt uns, es ist jedoch, dass für eine ausschließlich gestillten Babys im Alter zwischen 1 und 6 Monate Durchschnittsvolumen von 24 Stunden verbraucht ist 788mL.

Die einzige genaue Methode, um sicherzustellen, Ihr Kind die richtige Menge an Milch er braucht, ist, ihn zu stillen, als er muss gefüttert werden.

...

Jetzt haben Sie ein besseres Verständnis davon, wie das Stillen, es ist zu hoffen, dass sie sich sicherer fühlen in der Fähigkeit des Körpers, um Ihrem Kind helfen, zu wachsen und zu entwickeln in der Natur vorgesehen.