Knochensporne, medizinisch als Osteophyten bekannt ist, sind knöchernen Vorsprüngen, die entlang Fugen und Kanten der Knochen zu bilden. Knochensporne selbst sind nicht schmerzhaft, aber können Schmerzen verursachen, wenn sie gegen die in der Nähe von Nerven zu reiben. Sie können auf den Fersen, Knie, Wirbelsäule, Beine, Schultern und Finger zu bilden. Knochensporne häufig wie diejenigen, die an der Wirbelsäule auftreten, was zu Schmerzen zurück, Fersensporn und machen es schwierig für die Patienten zu gehen. Spurs können die meisten belastenden Symptome haben je nach ihrer Lage und der Natur. Im Folgenden sind die Behandlungsmethoden heute für Knochensporne.

nicht-chirurgischen Behandlung von Knochensporne



Es ist nicht notwendig für die Behandlung von Knochensporne, wenn Sie Schwierigkeiten oder Schmerzen verursachen. Patienten mit nur leichten Nervenkompression aufgrund von Knochensporne können ihre Symptome ohne durch Chirurgie zu verwalten. Im Folgenden sind die häufigsten nicht-chirurgischen Methoden der Behandlung für Knochensporne:

  • Nehmen Sie einige NSAIDs:Sie können die Schmerzen durch Knochensporne verursacht unter Entzündungshemmer und Muskelrelaxantien für etwa vier bis sechs Wochen zu reduzieren. NSAIDs sind in der Regel von Ärzten verschrieben, um die Symptome wie Schmerzen, Entzündungen und Fieber von Knochensporne zu reduzieren. Die drei Arten von NSAIDs am häufigsten verwendeten, um zurück zu behandeln und Nackenschmerzen sind: Ibuprofen, Naproxen und COX-2-Hemmer.
  • Ibuprofen ist, ohne ein Rezept für Patienten, die unter Rückenschmerzen, Entzündungen, Zärtlichkeit und Steifigkeit leiden erhältlich. Schulter Knochensporne kann die Bewegung des Armes zu beschränken und zu Schwellungen in Ihrem Rotatorenmanschette, der Gruppe der Muskeln und Sehnen, die die Schulter zu stabilisieren. Ibuprofen kann diese Schwellung zu reduzieren und entfernen Steifigkeit der Muskeln und Bänder. Ibuprofen ist im Allgemeinen sicher, aber Sie sollten mit der Einnahme zu vermeiden, wenn Sie eine empfindliche Magengeschwür oder aktiv sind. Und noch besser, das Medikament mit dem Essen, um die Chance auf eine Magenverstimmung zu vermindern. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Einnahme von Ibuprofen, weil es milde Blutverdünnung, die für ein paar Stunden dauert, die Verringerung der Macht der Diuretika und Arzneimitteln zur Blutdruck verursachen. Die empfohlene Dosis für Ibuprofen 400 mg alle acht Stunden, aber die Dosen von verschreibungspflichtigen kann so hoch wie 800 mg alle acht Stunden betragen.
  • Naproxen wirkt, indem Protein im Körper, die Entzündungen und Schmerzen verursachen. Vermeiden Naproxen wenn Sie nehmen Antikoagulantien und Blutverdünner oral, weil es das Blut verdünnt und kann zu Blutungen führen. Auch sollten Sie nicht Naproxen, wenn Sie einen empfindlichen Magen oder aktive Geschwüre, da sie die Magen-Darm-Effekte hat. Sie können diese Nebenwirkungen zu reduzieren während der Einnahme von Naproxen mit Lebensmitteln. Ihr Arzt kann wollen, um 250 bis 500 mg des Medikaments zweimal täglich nehmen.
  • COX-2-Inhibitorensind gut für Menschen mit empfindlicher Magengeschwüre und es wird nicht die schützende Auskleidung des Magens beschädigen. Sie wirken durch die Blockierung der chemischen Reaktionen, die Entzündung im Körper verursachen. Eine weitere gute Sache über COX-2-Hemmer ist, dass sie sich nicht nachteilig auf die Blutgerinnung, und so sind sicher für die Patienten, die Medikamente zur Blutverdünnung. Ihr Arzt kann auch möchte, dass du sie vor oder nach der Operation ohne ein erhöhtes Blutungsrisiko zu nehmen. Neuere Studien legen nahe, jedoch, dass COX-2-Hemmern kann potenziell erhöht das Risiko, Herzinfarkte oder Schlaganfälle, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor die Entscheidung für diese Medikamente.
  • genug Ruhe:tun anstrengende Tätigkeiten können zu Knochensporne an den Nerven reiben häufiger, was zu mehr Schmerzen. Wenn Sie Knochensporne an den Fingern haben, können sie Entzündungen in den Gelenken zu verschärfen, so dass Sie Ihre Hände aussehen entstellt und schmerzhaft. Begrenzen Sie anstrengende körperliche Aktivitäten, wenn Sie im Rahmen der physikalischen Therapie tun.
  • laufen physikalische Therapie: Spurs , die auf der Wirbelsäule und Nacken wachsen kann, die Bewegung zu reduzieren und Schmerzen verursachen. Eine Möglichkeit zur Verringerung oder Beseitigung dieser Symptome ist durch physikalische Therapie unterziehen. Dies sind Trainingsprogramme, die helfen, die Schwachstellen zu stärken und wieder die Kraft, die Sie verpasst haben. Je nach Art Ihres Knochensporne, kann der Physiotherapeut zu ergreifen, um eine Kombination aus Ausdauertraining, Stretching und Muskelaufbau zu tun.

Während genug Ruhe wieder her Energie, zu viel davon schwächt die Muskeln, die die Wirbelsäule, Nacken oder Schultern zu unterstützen. Die Symptome von Knochensporne kann sich verschlechtern, wenn es für eine lange Zeit inaktiv bleibt. Auf der anderen Seite erhöht Übung Muskelkraft und Flexibilität, und fördert die Heilung durch die Erhöhung des Blutflusses in beschädigten Bereichen. Starken Muskeln bieten einen besseren Schutz für die Knochen und Gelenke.

  • Betrachten epidurale Injektionen: Cortisonoder epidurale Steroid-Injektionen können Schmerzen durch Knochensporne verursacht, verringern Entzündungen und Schwellungen zu lindern. Das Verfahren findet in einem Krankenhaus, Klinik oder Operation Center. Sie können zu einem Chirurgen, Neurologen, Radiologen, Anästhesisten zu gehen, oder, um über die Möglichkeit der unterziehen dieses Verfahren sprechen.

Eine einzelne Epiduralinjektion Vorgang dauert zwischen 15 bis 30 Minuten am Ende. Wenn Sie Knochensporne an der Wirbelsäule, der Arzt kann Ihnen sagen, auf einem Tisch von Röntgenstrahlen hinlegen, bevor betäubt die Injektionsstelle mit einem Betäubungsmittel. Dann nutzt Röntgenstrahlen für den Antrieb während der Injektion des Arzneimittels am Standort. Er kann für etwa 15 bis 20 Minuten, bevor ich Sie nach Hause gehen.

Die Vorteile einer epidurale Injektion ist in der Regel vorübergehend, so dass Sie wahrscheinlich haben, um zurückzukehren, um den Vorgang zu wiederholen. Ärzte führen in der Regel bis zu drei Injektionen pro Jahr für Patienten mit Rückenschmerzen oder Knochensporne. Wenn Sie keine Verbesserung nach der ersten Injektion zu erleben, das Verfahren wahrscheinlich nicht für Sie arbeiten, und Sie andere Formen der Behandlung brauchen.

Chirurgie für Knochensporne

Die chirurgischen Verfahren zur Behandlung von Knochensporne hängt von der Art der Sporne; Zum Beispiel, wenn Sie Ihr sind Sporen an der Wirbelsäule, kann der Arzt Laminektomie, die in der Regel beinhaltet die Entfernung von Sporen und verdickte Bänder verursacht Nervenkompression empfehlen. Die meisten Patienten, die Operation wählen, um zu heilen ihre Knochensporne berichten von einem positiven Ergebnis, oft gewinnt Jahren der Schmerzlinderung und die Lebensqualität verbessert.

Obwohl das Alter ist kein Faktor bei der Bestimmung, ob eine Person von der Operation, altersbedingte Krankheiten, wie Bluthochdruck, Herzkrankheiten, Diabetes profitieren und können die Risiken der Operation und langsame Erholung zu erhöhen. Beachten Sie, dass die Operation nicht Ihre erste Wahl sein bei der Behandlung von Knochensporne. Im Folgenden sind wichtige Faktoren, die vor der Beantragung eines Operation zu betrachten:

  • Schmerzniveau:Wenn die Schmerzen, die durch Ihre Knochensporne verursacht wird nicht durch nicht-chirurgische Behandlungen erleichtert, und weiterhin für Wochen oder Monate, dann ist es vielleicht Zeit, um Operation zu betrachten. Auch hierzu finden Sie einen Wirbelsäulenchirurgen sofort, wenn Schmerzen zu stark und kann auch nicht durch narkotische Schmerzmittel reduziert werden.
  • Fähigkeit zu funktionieren:einige Knochensporne können mit Ihrem Tag-zu-Tag-Aktivitäten stören; zum Beispiel Knochensporne auf dem Hals kann nach innen vorstehen, so dass es schwierig zu atmen oder zu schlucken. Wenn Sie sich nicht wegen Ihrer Knochensporne vervollständigen Sie Ihre täglichen Aktivitäten, dann wird empfohlen, dass Sie sofort einen Arzt.

Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie denken, Sie haben Knochensporne, weil Symptome können ohne angemessene Behandlung verschlimmern. Viele Menschen mit Knochensporne produktives Leben zu leben und glücklich, also keine Panik, wenn Sie sie diagnostiziert bekommen. Achten Sie auf die richtige Behandlung, um Ihrer Symptome loszuwerden, so bald wie möglich.